Pflegetipps

BELLISSIMA – Details einer ungewöhnlichen Formel

Reichhaltige Feuchtigkeitslotion für genussvolle Körperpflege und entspannende Massagen.
Ideal auch nach dem Sonnenbad (enthält keine Sonnenschutz-Filter). Kostbare Hautpflege an den dunkelsten Tagen des Jahres. Vermittelt einen Hauch von Licht und Freude! Eine Komposition von Heilpflanzen, die viel Sonnen-Qualität für Haut und Psyche bereit halten.

INHALT: Benzoeharz*-Wasser, Karottensamen*-Wasser, Rosen*-Essenz in Jojobaöl*, Kokosöl* nativ, Johanniskraut*-Umkehr-Essenz in Jojobaöl*, Benzoe-Harz*-Tinktur, Johannisbrotkern-Mehl*, Johanniskraut*-Tinktur, Drachenblut, Duftmischung aus 100 % reinen ätherischen Ölen, ambient-Schwingungs-Essenz „HERZ“*
*aus kontrolliert biologischem Anbau

INGREDIENTS: Aqua, Styrax benzoin*- Daucus carota seed extract*- Rosa damascena extract in Jojoba oil*- Cocos nucifera oil*- Hypericum perforatum extract in Jojoba oil*- Styrax benzoin extract*- Ceratonia siliqua gum*- Hypericum perforatum extract*- Croton lechleri resin – Parfum*- Limonene**
* = aus biologischem Anbau ** = natürlicher Bestandteil ätherischer Öle

ANWENDUNG: Für die genussvolle Pflege von Gesicht und Körper. Entspannende Massagen vor dem Schlafengehen auf Bauch, Fußsohlen und Handflächen. Als After-Sun unterstützt sie eine gleichmäßige Pigmentierung. Für Verwöhn-Massagen wie auch als wohltuende Intimpflege und Gleitmittel verwendbar.

Was verstehen wir unter „Sonnenpflanzen“?

Keine Heilpflanze könnte ohne Sonne gedeihen! Aber manche von ihnen werden ganz besonders von der Kraft der Sonne geprägt und geben sie auch an uns weiter. Sie unterstützen unsere Haut beim Verarbeiten des Sonnenlichtes, weshalb sie sich als Zutat für After-Sun-Produkte eignen. Zudem spenden sie uns die Kraft der Sonne in der dunklen Jahreszeit.

Die Zutaten-Liste der BELLISSIMA wird von Sonnenpflanzen dominiert: Karottensamen, Kokos, Jojoba, Johanniskraut und Johannisbrot flankiert von Benzoeharz, Rose und Drachenblut – eine gelungene Synergie!

Johanniskraut (Hypericum perforatum) – eine Imagekorrektur

Die Tatsache, dass BELLISSIMA Johanniskrautöl enthält, ist besonders interessant: Dieses erhöht ja bekanntermaßen die Photosensibilität der Haut und soll daher nicht vor Sonnenbestrahlung eingesetzt werden. Warum setzen wir es nun sogar gezielt als Hautpflege im Sommer ein? Ist das nicht ein Widerspruch in sich?

Nein, es ist – wie so oft – nur eine Frage der Dosis und einer ganzheitlichen, wissenschaftlich ausgereiften Zusammenstellung des Produktes. In der hier verwendeten Menge trägt es zur optimalen, biologischen Sonnenpflege bei und dient zudem als hervorragendes After Sun-Produkt. Denken Sie nur an den Grundsatz des Paracelsus: Allein die Menge macht das Gift.

Insider-Wissen

Nach den „Gesetzen von Dr. Heiby“ führt diese extrem niedrige Dosierung zu einem Umkehr-Effekt der Wirkung des Johanniskrautes. Der Umkehr-Effekt bewirkt nicht nur, dass mit dieser Zubereitung keine Photosensibilisierung der Haut eintritt, sondern es passiert das Gegenteil der Wirkung bei Normaldosis von Johanniskraut.

Tatsächlich hängt seine Wirkung auf die Haut sowie den Organismus von der Konzentration des Krautes ab – und auch von der angewandten Zubereitungsart. Wenn das Johanniskraut auch noch von kostbaren Pflanzenölen begleitet wird, die viele essentielle Fettsäuren enthalten und keinerlei Erdöl-Fette im Spiel sind, wird es zur idealen Hautpflege in der Sonne.

ambient-Essenz „HERZ“

Essenzen repräsentieren das geistige Prinzip der Pflanze. Deshalb sehen wir sie als ideale Ergänzung zu materielleren Pflanzenzubereitungen. Für BELLISSIMA hat uns der Fingerhut (Digitalis purpurea) seine Schwingungs-Essenz geschenkt. Es handelt sich um eine giftige Heilpflanze, aus der eine stark wirksame Medizin für das Herz hergestellt wird.

Wir übergießen die Blüte mit einem speziellen Wasser. Das dadurch energetisierte Wasser ergibt die Essenz. In der fertigen Lotion ist also nicht die Materie des Fingerhuts vorhanden sondern seine ganz besondere Energie. (Daher auch keine Erwähnung im INCI)

Drachenblut – Croton lechleri

Drachenblut heißt der harzige Baumsaft aus der Rinde des Drachenblutbaumes (Croton lechleri) der im Amazonas-Dschungel daheim ist. Den Achuar-Indianern dient es als komplette Hausapotheke. Bei einer Amazonas-Expedition zeigten uns die Indianer den vielfältigen Einsatz. Auf frischen, offenen Verletzungen aufgetragen, schützt sie der blutähnliche Saft vor Infektionen und stillt die Blutung. Bei Hautproblemen aller Art verwenden die Indianer das pure Drachenblut (Verbrennungen, Entzündungen, Psoriasis, Herpes, Neurodermitis etc). Sie schlucken den roten Saft sogar um innerliche Probleme zu lindern (Entzündungen im Mund, Magenschmerzen, Durchfall, Fieber) und um das Immunsystem zu stärken.

Wir verwenden Drachenblut zur Hautpflege und als kräftige Sonnenpflanze in BELLISSIMA.

> zur Bellissima im Shop

WARENKORB 0

Login

Create an account

Password Recovery

Lost your password? Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.