Meilensteine und Einfluss

Lebensschule

Maries Vater war ein begeisterter Camper. Wenn es das Wetter erlaubte, packten Vater und Mutter am Wochenende ihre sechs Kinder zusammen und fuhren zum Camping nach Boissy la Riviere in der Nähe von Orleans.

Hier erlebte die kleine Marie ihr tiefstes Glück. Sofort nach der Ankunft verschwand sie im Wald, während Papa noch das Zelt aufbaute. In diesen prägenden Augenblicken verlor sie sich ganz alleine in der Welt der Pflanzen. Sie war in tiefster Verbindung mit den liegenden Baumstämmen, den Blumen, den Bäumen – mit der ganzen Welt. Hier erfuhr sie profunde Einheitserlebnisse, die man in Indien “Satori” nennen würde.

Der Wald war Maries Lebensschule. Sie sprach mit den Pflanzen nicht direkt in Worten. Es war eher ein Austausch von innen heraus, von Seele zu Seele. Mit jedem dieser Satoris machte auch ihre Persönlichkeitsentwicklung einen Schritt vorwärts.

Search ambient.info

Login

Create an account

Password Recovery

Lost your password? Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

WARENKORB (0)

Zur Wunschliste hinzugefügt Wunschliste anzeigen